Backup ESXi 5.1

Aus SPuckis Wiki

Backup mit ghettoVCB

ghettoVCB besteht aus zwei Scripts für das Sichern und Wiederherstellen von virtuellen Maschinen auf ESXi Servern. Das Script ist in seiner aktuellsten Version hier zu finden.

Anpassungen für ESXi 5.1

Stand 21.09.2012:

Das Backup-Script ghettoVCB.sh muss minimal angepasst werden, damit es unter ESXi 5.1 nicht den Dienst versagt. Es ist zum einen die neue Versionsnummer hinzuzufügen:

aus

if [[ "${ESX_VERSION}" == "5.0.0" ]]; then

wird

if [[ "${ESX_VERSION}" == "5.0.0" ]] || [[ "${ESX_VERSION}" == "5.1.0" ]] ; then

Zum anderen muss ein Ersatz für den entfallenen "whoami" Befehl eingebaut werden. Man kann man sich hier ein wenig mit "who" behelfen:

aus

if [ ! $(whoami) == "root" ]; then

wird

if [ ! $(who | head -n1 | awk '{print $1}') == "root" ]; then

Die gleichen Änderungen braucht es dann auch im Restore-Script ghettoVCB-restore.sh!

Mails vom ESXi

Dieser Tipp stammt von: http://communities.vmware.com/message/1897581

Just a tips to make persistent on reboot mail outbound in firewall on port 25 easily (ESXi 5.0):

create mail.xml in a volume always accessible (NFS volume for example):

<ConfigRoot>
 <service id='1000'>
   <id>SMTP</id>
   <rule>
     <direction>outbound</direction>
     <protocol>tcp</protocol>
     <porttype>dst</porttype>
     <port>25</port>
   </rule>
   <enabled>true</enabled>
   <required>false</required>
 </service>
</ConfigRoot>

edit /etc/rc.local file :

insert lines:

cp /vmfs/volumes/<Your NFS volume name>/mail.xml /etc/vmware/firewall/
esxcli network firewall refresh

save and run command line:

/sbin/auto-backup.sh .

Änderungen über neustart behalten

Änderungen nach reboot über /etc/rc.local.d/local.sh reaktivieren:

/bin/kill $(cat /var/run/crond.pid)
/bin/echo "0 6 * * 0 /vmfs/volumes/backups/ghettoVCB/ghettoVCB.sh -a > /vmfs/volumes/backups/Logs/backup.log" >> /var/spool/cron/crontabs/root
/usr/lib/vmware/busybox/bin/busybox crond